Datenschutzrichtlinie

Fassung von: 7. Juli 2022.

Wir präsentieren die Datenschutzrichtlinie von IT-Technologie (die „Richtlinie“).

IT-Technologie AV. GmbH, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin („IT“; „wir“; „uns“; „unser“) respektiert Ihre Privatsphäre und schätzt deren Wert und verpflichtet sich, Ihre Daten sicher zu verwahren.

Wir sind ein Unternehmen, das eine Plattform geschaffen hat, die bestimmte Gutschein-Emittenten, Verkäufer von Waren und Dienstleistungen und deren Kunden anzieht, die die von den Emittenten ausgegebenen Gutscheine für ihre Verrechnung nutzen (die „Dienstleistungen“). All dies stellen wir über unsere Webseite libersave.com (die „Plattform“) zur Verfügung.

Der Zweck dieser Richtlinie ist es daher, die Grundlage darzulegen, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie:

  1. eine Plattform besuchen und nutzen, unabhängig davon, wo Sie sie besuchen oder nutzen;
  2. einen Account bei uns beantragen und registrieren (Ihr „Account“);
  3. eine unserer Dienstleistungen beantragen, erhalten, bezahlen und/oder nutzen.

Dazu gehören auch alle Daten, die Sie uns für unsere Maßnahmen, Newsletter und andere Marketingartikel zur Verfügung stellen.

Diese Richtlinie informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir möglicherweise über Sie erheben und wie wir damit umgehen, und erläutert Ihnen:

  1. unsere Verpflichtung zur verantwortungsvollen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
  2. Ihre Datenschutzrechte als betroffene Person und
  3. wie das Gesetz Sie schützt.

Sie sollte zusammen mit unserer Cookie-Richtlinie gelesen werden.

Diese Richtlinie wird als Layer-Datei zur Verfügung gestellt, so dass Sie sich zu den einzelnen Bereichen durchklicken können, die unten aufgeführt sind.

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen sorgfältig durch, um zu verstehen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

Wichtige Informationen und unsere Tätigkeit

Wir verarbeiten Ihre Daten in angemessener und rechtmäßiger Weise in Übereinstimmung mit dem deutschen Datenschutzgesetz in seiner jeweils gültigen Fassung (das „Gesetz“) und der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) (die „Verordnung“ oder die „DSGVO“).

Diese Richtlinie soll sicherstellen, dass Sie vollständig darüber informiert sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten unter den in der „Einleitung“ beschriebenen Umständen und Szenarien erheben und verarbeiten (nämlich für Ihr Abonnement und die Nutzung der Plattform, den Kauf von Gutscheinen durch Sie und alle damit verbundenen Aktivitäten, die für die Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind).

Es ist wichtig, dass Sie diese Richtlinie zusammen mit allen anderen Hinweisen zum Datenschutz oder zur fairen Verarbeitung lesen, die wir bei bestimmten Gelegenheiten, bei denen wir personenbezogene Daten über Sie erheben oder verarbeiten, zur Verfügung stellen, damit Sie genau wissen, wie und warum wir Ihre Daten verwenden. Diese Richtlinie ergänzt die anderen Hinweise und soll diese nicht außer Kraft setzen.

Durch die Eröffnung und Registrierung eines Accounts entsteht ein Vertragsverhältnis mit uns, das in unserer Nutzungsvereinbarung geregelt ist, und alle Angelegenheiten zwischen Ihnen und uns, die sich auf die Dienstleistungen beziehen, werden als Gegenstand dieses Vertragsverhältnisses betrachtet. Darüber hinaus dient der Vertrag zwischen Ihnen und uns auch als Rechtsgrundlage für eine Reihe unserer Verarbeitungstätigkeiten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, wie im Folgenden beschrieben.

Datenverantwortliche

IT-Technologie (wie oben definiert) ist der für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortliche und für sie zuständig.

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten.

Es kann andere für Ihre personenbezogenen Daten Verantwortliche sein, wie z. B. Anbieter von Diensten zur elektronischen Identitätsüberprüfung oder andere Dienstleister, die von uns oder unseren Lizenznehmern mit der Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragt werden. Sie werden als „gemeinsame Verantwortliche“ für Ihre personenbezogenen Daten bezeichnet und die Verantwortung hierfür mit uns teilen.

Änderungen an der Richtlinie und Ihre Pflicht, uns über Änderungen zu informieren

Es ist unerlässlich, dass die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, jederzeit korrekt und aktuell sind. Andernfalls wird dies unsere Fähigkeit beeinträchtigen, Ihren Gutscheineinkauf durchzuführen und/oder unsere Fähigkeit, Ihnen die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu erbringen (neben anderen wichtigen Aspekten).

Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre personenbezogenen Daten in unseren Geschäftsbeziehungen ändern.

Unsere Plattform kann Links zu Webseiten, Plug-ins und Apps Dritter enthalten. Das Anklicken dieser Links oder das Aktivieren dieser Verbindungen kann es Dritten ermöglichen, Daten über Sie zu erheben oder weiterzugeben. Wir haben keine Kontrolle über diese Webseiten Dritter und sind nicht verantwortlich für deren Datenschutzhinweise oder -richtlinien. Wir empfehlen Ihnen dringend, die Datenschutzhinweise jeder Webseite zu lesen, die Sie besuchen, insbesondere wenn Sie unsere Plattform verlassen.

Einige wichtige Definitionen

Nachstehend finden Sie die wichtigsten Definitionen bestimmter Begriffe, die in dieser Datenschutzrichtlinie vorkommen.

Einwilligungsformular

„Einwilligungsformular“ bezieht sich auf separate Dokumente, die wir Ihnen von Zeit zu Zeit zur Verfügung stellen, wenn wir Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung für eine Verarbeitung bitten, die nicht den in dieser Richtlinie genannten Zwecken dient.

Betroffene Personen

„Betroffene Personen“ sind lebende Personen (d. h. natürliche Personen), über die wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

Datenverantwortlicher

„Datenverantwortlicher“ oder „Verantwortlicher“ ist jede juristische oder natürliche Person, die bestimmt, zu welchen Zwecken und auf welche Weise personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Auftragsverarbeiter

„Auftragsverarbeiter“ oder „Datenverarbeiter“ ist jede Stelle oder Person, die in unserem Namen und auf unsere Anweisung Daten verarbeitet (wir handeln als Datenverantwortliche).

Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind Daten, die sich auf eine lebende Person (d. h. eine natürliche Person) beziehen, die anhand der Daten (Informationen), über die wir verfügen oder die wir verarbeiten, identifiziert werden kann. Dazu gehören unter anderem Ihr Vor- und Familienname (ggf. einschließlich des Geburtsnamens), Ihre Adresse (Stadt oder anderer Ort, Land), Ihre Kontaktdaten (einschließlich der Telefonnummer und der persönlichen E-Mail-Adresse), Ihre Bankverbindung sowie Online-Kennungen. Der Begriff „persönliche Informationen“ hat je nach Verwendung in dieser Richtlinie die gleiche Bedeutung wie personenbezogene Daten.

Verarbeitung

„Verarbeitung“ bedeutet jede Tätigkeit, die die Verwendung personenbezogener Daten beinhaltet. Hierzu gehört die Beschaffung, Aufzeichnung oder Speicherung der Daten oder die Durchführung von Vorgängen oder Vorgangsreihen mit den Daten, einschließlich der Organisation, Änderung, Abfrage, Verwendung, Offenlegung, Löschung oder Vernichtung der Daten. Die Verarbeitung umfasst auch die Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte.

„Sensible personenbezogene Daten“, „sensible Daten“ oder „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ umfassen Informationen über die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder ähnliche Überzeugungen, die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, die körperliche oder geistige Gesundheit oder den Gesundheitszustand oder das Sexualleben einer Person oder über die Begehung einer Straftat oder ein Verfahren wegen einer Straftat, die von dieser Person begangen wurde oder derer sie beschuldigt wird, den Ausgang eines solchen Verfahrens oder das Urteil eines Gerichts in einem solchen Verfahren. Diese Art von sensiblen Daten kann nur unter strengen Bedingungen verarbeitet werden.

Die Daten, die wir über Sie erheben

Personenbezogene Daten oder persönliche Informationen sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Daten, bei denen die Identität entfernt wurde (anonyme Daten), fallen nicht darunter. Wir können verschiedene Arten personenbezogener Daten über Sie erheben, verwenden, speichern, weitergeben und offenlegen, die wir (zu rein Informationszwecken) wie folgt gruppiert haben.

  • Identitätsdaten umfassen Ihren Vornamen, Geburtsnamen (falls zutreffend), Familiennamen, Benutzernamen oder eine ähnliche Kennung, Ihre Stadt oder einen anderen Ort und Ihr Land.
  • Kontaktdaten umfassen die E-Mail-Adresse und die Kontaktnummer (Telefon oder Handy).
  • Finanzdaten umfassen Ihre Bankdaten und Angaben zu Ihrer Wallet.
  • Transaktionsdaten umfassen Details über:
    • Ihre Abonnements, Käufe und Transaktionsaktivitäten;
    • Ihre Transaktionsgeschichte auf der Plattform;
    • Ihre Nutzung von Gutscheinen und Dienstleistungen (einschließlich Ihrer Serviceanfragen);
    • die an Sie und von Ihnen getätigten Zahlungen.
  • Portfoliodaten umfassen Details über die Ihrem Account gutgeschriebenen Gutscheine.
  • Nutzungsdaten umfassen Details darüber, wie Sie unsere Plattform nutzen.
  • Technische Daten umfassen die Internetprotokolladresse (IP), Ihre Anmeldedaten, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und Standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform sowie andere Technologien auf den Geräten, die Sie (als Kunde oder anderweitig) für den Zugang zur Plattform und das Surfen auf der Plattform verwenden.
  • Plattform-Besuchsdaten umfassen die vollständigen Uniform Resource Locators (URL), den Clickstream zur, durch und von der Plattform (einschließlich des Datums und der Uhrzeit), die von Ihnen angesehenen oder gesuchten Produkte, die Antwortzeiten der Seiten, Download-Fehler, die Dauer des Besuchs bestimmter Seiten, Informationen über die Seiteninteraktion (z. B. Scrollen, Klicken und Überfahren mit der Maus) sowie die Methoden, mit denen Sie die Seite verlassen haben.
  • Marketing- und Kommunikationsdaten umfassen Ihre Präferenzen für den Erhalt von Marketingmaterial von uns oder unseren Dritten sowie Ihre Kommunikationspräferenzen. Dazu gehören Informationen darüber, ob Sie sich bei einer unserer Mailinglisten angemeldet oder abgemeldet haben, an einer unserer Veranstaltungen teilgenommen oder eine unserer Einladungen angenommen haben.

Wir werden auch alle anderen Informationen erheben, verwenden und verarbeiten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen oder offenlegen, wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Gutschein-Anfragen und/oder die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen relevant ist. Alle derartigen Informationen, die wir von Ihnen erhalten, würden unter die Kategorie „Transaktionsdaten“ fallen.

Wir erheben, verwenden und geben auch aggregierte Daten wie statistische oder demografische Daten für jeden Zweck weiter. Aggregierte Daten können aus Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden, gelten aber rechtlich nicht als personenbezogene Daten, da diese Daten weder direkt noch indirekt Ihre Identität offenbaren. Wir können zum Beispiel Ihre Plattform-Besuchsdaten aggregieren, um den Prozentsatz der Benutzer zu berechnen, die auf eine bestimmte Funktion der Plattform zugreifen. Wenn wir jedoch aggregierte Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren oder verbinden, so dass sie Sie direkt oder indirekt identifizieren können, behandeln wir die kombinierten Daten als personenbezogene Daten, die in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verwendet werden.

Wenn Sie keine personenbezogenen Daten angeben

Personenbezogene Daten müssen in folgenden Fällen erhoben werden:

  • nach dem Gesetz oder
  • gemäß den Bedingungen oder in Verbindung mit der Vereinbarung, die wir mit Ihnen abgeschlossen haben; oder
  • im Rahmen unserer berechtigten (geschäftlichen) Interessen, um die Identität unserer Bewerber und Kunden zu überprüfen, Risiken (wie potenziellem oder vermutetem Betrug) vorzubeugen und insbesondere, um zu beurteilen und zu entscheiden, ob wir eine Kundenbeziehung mit Ihnen eingehen möchten (gemäß unseren Kriterien und Richtlinien für die Annahme von Kunden), und Sie diese Daten nicht oder nur unvollständig oder unzureichend zur Verfügung stellen, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, die Vereinbarung zu erfüllen (oder abzuschließen), die wir mit Ihnen abgeschlossen haben oder anderweitig abzuschließen versuchen (insbesondere in Bezug auf die Accounteröffnung, den Gutscheinerwerb und die Bereitstellung der Dienstleistungen

Wir werden Sie jedoch benachrichtigen, wenn dies der Fall ist.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Wir erheben wissentlich keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten (oder sensibler personenbezogener Daten) über Sie. Sollten wir sensible personenbezogene Daten über Sie erhalten, werden wir diese Daten nur dann verarbeiten, wenn es dafür eine rechtmäßige Grundlage gibt, und unter allen Umständen in Übereinstimmung mit unseren gesetzlichen Verpflichtungen und unter angemessenen Sicherheitsvorkehrungen.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?

Wir erheben Daten von Ihnen und über Sie in der Regel mit verschiedenen Methoden, unter anderem durch:

Accountregistrierung

  • Wir werden Sie bitten, uns Ihre Identitäts- und Kontaktdaten mitzuteilen, wenn Sie einen Kundenaccount bei uns eröffnen möchten. Sie stellen diese Informationen zur Verfügung, die dann erhoben und verarbeitet werden, wenn Sie Ihr Account-Antragsformular (zusammen mit anderen zugehörigen Formularen) ausfüllen und einreichen und die erforderlichen Antragsschritte durchführen.

Direkte Interaktionen

  • Sie können uns Ihre Identitäts- und Kontaktdaten sowie Marketing- und Kommunikationsdaten mitteilen, indem Sie unsere Formulare ausfüllen. Dazu gehören personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie:
    • uns im Rahmen der Accounteröffnung und -registrierung kontaktieren;
    • einen Antrag auf Eröffnung eines Kundenaccounts stellen;
    • auf der Plattform Gutscheine kaufen;
    • die Plattform und/oder unsere Dienstleistungen nutzen;
    • die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen besprechen;
    • uns bei Beschwerden oder Fragen kontaktieren;
    • ein Anfrageformular ausfüllen;
    • uns für weitere Informationen über die Gutscheine und Dienstleistungen kontaktieren;
    • die Zusendung von Marketingmaterial an Sie anfordern;
    • Interesse bekunden und/oder an einem unserer Seminare oder anderen laufenden Veranstaltungen teilnehmen;
    • an einer Umfrage oder unseren Webinaren teilnehmen;
    • unsere Newsletter abonnieren;
    • uns Rückmeldungen geben.

Durch unsere Bereitstellung der Dienstleistungen

Dies kann alle Datenkategorien umfassen, nämlich Identitäts-, Kontakt- und Transaktionsdaten

Automatisierte Technologien oder Interaktionen

Wenn Sie unsere Plattform besuchen, können wir automatisch technische Daten und Nutzungsdaten über Ihre Geräte, Browsing-Aktivitäten und Muster erheben. Wir können diese personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies, Serverprotokollen und anderen ähnlichen Technologien erheben

Weitere Information entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.

Dritte oder öffentlich zugängliche Quellen

Wir können personenbezogene Daten über Sie von verschiedenen Dritten und öffentlichen Quellen erhalten, wie im Folgenden dargelegt:

  • Technische Daten von den folgenden Parteien:
    • Anbieter von Analysediensten;
    • Werbenetzwerke; und
    • Anbieter von Suchinformationen.
  • Identitäts- und Kontaktdaten aus öffentlich zugänglichen Quellen wie öffentlichen Gerichtsdokumenten, Handelsregistern anderer Gerichtsbarkeiten sowie aus elektronischen Datenabfragen, Betrugsbekämpfungsdatenbanken und anderen Datenbanken Dritter und aus allgemeinen Abfragen, die über Online-Suchmaschinen (z. B. Google) durchgeführt werden.

Wenn Sie an einer Veranstaltung oder einem Treffen in unseren Büros teilnehmen, können wir Bilder von Ihnen speichern, die von unseren Überwachungskameras aufgenommen wurden.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn das Gesetz es uns erlaubt. In den meisten Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten unter den folgenden Umständen verwenden:

  • Wenn Sie eine Kundenbeziehung auf der Plattform eingehen möchten.
  • Wenn Sie die Vereinbarung erfüllen müssen, die Sie mit Ihnen als Kunde abgeschlossen haben oder abschließen werden (einschließlich in Bezug auf den Kauf von Gutscheinen und die Nutzung von Dienstleistungen).
  • Wenn es für unsere berechtigten Interessen (oder die eines Dritten) erforderlich ist und Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht überwiegen.
  • Wenn wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung nachkommen müssen.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu dieser Art von Marketing jederzeit zu widerrufen, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen, wie oben unter „Kontaktinformationen“ angegeben.

Änderung des Zwecks

Wir bemühen uns, Ihnen Wahlmöglichkeiten in Bezug auf bestimmte Verwendungen personenbezogener Daten zu geben, insbesondere im Zusammenhang mit Werbung und Marketing. Anhand Ihrer Identitäts-, Kontakt-, Nutzungs-, technischen und Plattform-Besuchsdaten können wir uns vorstellen, was Sie unserer Meinung nach wünschen oder benötigen. Auf dieser Grundlage entscheiden wir dann, welche unserer Dienstleistungen für Sie relevant oder von Interesse sein könnten (unsere Marketingkommunikation).

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke verwenden, für die wir sie erhoben haben, es sei denn, wir sind der Ansicht, dass wir sie für einen anderen Zweck verwenden müssen und dieser Grund mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist, oder wir sind aufgrund geltender Gesetze oder gerichtlicher/vollstreckbarer Anordnungen verpflichtet, Ihre Daten zu verarbeiten.

Wenn Sie eine Erklärung darüber erhalten möchten, wie die Verarbeitung für den neuen Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist, wenden Sie sich bitte an uns unter support@libersave.com

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck verwenden müssen, werden wir Sie darüber informieren und die Rechtsgrundlage erläutern, die uns dies erlaubt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der oben genannten Regeln auch ohne Ihre Einwilligung verarbeiten können, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten

Es kann sein, dass wir den unten aufgeführten Parteien (die sich in oder außerhalb Ihrer Gerichtsbarkeit befinden können) Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewähren, ihnen diese offenlegen oder mit ihnen teilen müssen:

  • Drittanbieter von Dienstleistungen, einschließlich Anbieter von Plattformintegration und Infrastruktur-Hosting (um Daten zu speichern) und Gutschein-Abrechnungsdienste (um Gutschein-Kaufaktivitäten zu überprüfen, zu überwachen und zu sichern).

  • Unsere verbundenen Unternehmen, wie z. B. Partnerfirmen, die an der Erbringung bestimmter Dienstleistungen beteiligt sind.

  • Verbundene Konzernunternehmen. Wir geben Informationen an diese Einrichtungen weiter, um: a) zu helfen, potenziell illegale Handlungen und Verstöße gegen unsere Richtlinien aufzudecken und zu verhindern; b) Ihnen die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen zu ermöglichen, die in Verbindung mit den Produkten und Dienstleistungen der Plattform angeboten werden, und c) Entscheidungen über unsere Produkte, Dienstleistungen und Mitteilungen zu treffen.

  • Lieferanten und externe Agenturen, die wir mit der Verarbeitung von Informationen in unserem oder Ihrem Namen beauftragen, einschließlich der Bereitstellung von Informationen und/oder Materialien, die Sie angefordert haben.

  • Professionelle Berater wie Konsultanten, Bankiers, Berufshaftpflichtversicherer, Broker und Wirtschaftsprüfer.

  • Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Einrichtungen und Justizbehörden (im In- und Ausland).

  • Andere Organisationen, bei denen der Informationsaustausch dem Schutz vor Betrug dient.

  • Inkassobüros, die uns bei der Beitreibung von Forderungen unterstützen.

  • Dritte, an die wir Teile unseres Geschäfts oder unserer Vermögenswerte verkaufen, übertragen oder zusammenlegen können (Rechtsnachfolger). Alternativ können wir auch versuchen, andere Unternehmen zu erwerben oder mit ihnen zu fusionieren. Wenn sich unser Unternehmen ändert, können die neuen Eigentümer Ihre personenbezogenen Daten auf dieselbe Weise verwenden, wie in dieser Richtlinie dargelegt.

Wir verlangen von allen verbundenen Unternehmen und Drittanbietern, dass sie die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten respektieren und sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz behandeln. Wir gestatten ihnen nicht, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu verwenden, und erlauben ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für festgelegte Zwecke und in Übereinstimmung mit unseren schriftlichen Anweisungen zu verarbeiten. Unsere Dienstleister speichern Ihre personenbezogenen Daten derzeit auf dem Gebiet der Europäischen Union. Wir werden diese Richtlinie aktualisieren, wenn sich der Ort ihrer Datenspeicherung ändert.

Internationale Übermittlung

In der Regel übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“), es sei denn, dies ist erforderlich, um:

  • Ihre Transaktionen, Abonnements, Käufe und/oder Handelsaktivitäten zu bearbeiten
  • die angeforderten Dienstleistungen zu erbringen, (iii) unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen
  • unsere vertraglichen Rechte und Dienstleistungsbedingungen auszuüben und durchzusetzen
  • unseren gesetzlichen und/oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen oder
  • einen Rechtsanspruch geltend zu machen, einzureichen oder auszuüben.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln müssen, stellen wir sicher, dass ein ähnliches Maß an Schutz für diese personenbezogenen Daten gewährleistet ist, indem wir sicherstellen, dass mindestens eine der folgenden Sicherheitsvorkehrungen gilt oder auf andere Weise umgesetzt wird:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder, denen die Europäische Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleistet hat.

  • In Ermangelung eines Angemessenheitsbeschlusses werden wir spezielle, von der Europäischen Kommission genehmigte Verträge verwenden, die den personenbezogenen Daten den gleichen Schutz bieten, den sie in Europa genießen.

  • Wenn wir Anbieter mit Sitz in den USA nutzen, können wir Daten an sie übermitteln, wenn sie Teil von Privacy Shield sind, das von ihnen verlangt, einen ähnlichen Schutz für personenbezogene Daten zu bieten, die zwischen Europa und den USA ausgetauscht werden.

Datensicherheit

Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, unbefugt genutzt oder abgerufen, verändert oder offengelegt werden (d. h. um ihre Integrität und Vertraulichkeit zu wahren). Außerdem überprüfen wir diese Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig und verbessern sie, wo dies möglich ist.

Außerdem beschränken wir den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Vertreter, Auftragnehmer und Dritte, die sie aus beruflichen Gründen kennen müssen. Sie verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur auf unsere Weisung hin und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Alle unsere Mitarbeiter und Beauftragten haben eine entsprechende Schulung im Bereich des Datenschutzes erhalten.

Wir haben Verfahren für den Fall einer vermuteten Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten eingerichtet und werden Sie und die zuständigen Aufsichtsbehörden über eine solche Verletzung benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Datenaufbewahrung

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die wir sie erhoben haben, erforderlich ist, und danach:

  • zur Erfüllung gesetzlicher, buchhalterischer und steuerlicher Anforderungen, zum Zweck der Geldwäschebekämpfung und zur Einhaltung der Meldepflichten, denen wir unterliegen; und/oder

  • soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung etwaiger künftiger rechtlicher Ansprüche gegen Sie oder in sonstiger Weise, die Sie betreffen, aufbewahren müssen.

Im Großen und Ganzen werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als sechs (6) Jahre nach der Beendigung Ihrer Kundenbeziehung mit uns aufbewahren (was in der Regel durch die Schließung oder Kündigung Ihres Kundenaccounts geschieht). Diese Aufbewahrungsfrist ermöglicht es uns, Ihre personenbezogenen Daten für etwaige Meldepflichten und für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung möglicher künftiger Rechtsansprüche (unter Berücksichtigung der geltenden Verjährungsfristen) zu verwenden. In bestimmten Fällen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von bis zu zehn (10) Jahren aufbewahren müssen, um den geltenden Buchhaltungs- und Steuergesetzen zu entsprechen (dabei handelt es sich hauptsächlich um Ihre Transaktionsdaten). Es kann auch Fälle geben, in denen die Notwendigkeit besteht, personenbezogene Daten für längere Zeiträume aufzubewahren, wie es die Art der von den Händlern angebotenen Produkte und Dienstleistungen erfordert.

Unter bestimmten Umständen können Sie uns bitten, Ihre Daten zu löschen. Weitere Informationen finden Sie nachstehend unter „Antrag auf Löschung“.

Wenden Sie sich bitte an uns unter support@libersave.com, um weitere Information über die von uns angewandten Aufbewahrungsfristen zu erfahren.

Datenminimierung

Soweit möglich, anonymisieren wir die Daten, die wir über Sie haben, wenn es nicht mehr notwendig ist, Sie anhand der Daten, die wir über Sie haben, zu identifizieren. Unter bestimmten Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten sogar pseudonymisieren (so dass sie nicht mehr mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können), um sie für Forschungs- oder Statistikzwecke zu verwenden. In diesem Fall können wir diese Daten auf unbestimmte Zeit nutzen, ohne Sie darüber zu informieren.

Ihre gesetzlichen Rechte

  • Antrag auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Informationen beim Erheben Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Berichtigung (Richtigstellung) Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter support@libersave.com.

In der Regel wird keine Gebühr erhoben

Für den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder für die Ausübung anderer Rechte) müssen Sie keine Gebühren zahlen. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihr Antrag offensichtlich unbegründet, wiederholend oder übertrieben ist. Alternativ können wir unter diesen Umständen auch einfach ablehnen, Ihrem Antrag nachzukommen.

Was wir möglicherweise von Ihnen benötigen

Es kann sein, dass wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder die Ausübung anderer Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um zu gewährleisten, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die nicht berechtigt sind, sie zu erhalten. Wir können uns auch mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie um weitere Informationen in Bezug auf Ihren Antrag zu bitten, damit wir schneller reagieren können.

Bearbeitungsfrist für Anträge

Wir bemühen uns, alle berechtigten Anträge innerhalb eines Monats nach Eingang zu bearbeiten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn Ihr Antrag besonders komplex ist oder Sie mehrere Anträge gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

Sie haben folgende Rechte:

1. Antrag auf Zugang

Antrag auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (allgemein bekannt als „Antrag auf Zugang für betroffene Personen“). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.

Sie können eine E-Mail an support@libersave.com senden, um Informationen über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir verarbeiten. Kopien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, werden per E-Mail versandt und sind mit einer Gebühr von 10,00 € verbunden.

2. Recht auf Information

Recht auf Information bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten über Sie aus öffentlich zugänglichen Quellen oder von Dritten. Wenn dies geschieht, werden wir Sie innerhalb eines angemessenen und vernünftigen Zeitraums über die dritte Partei oder öffentlich zugängliche Quelle informieren, von der wir Ihre personenbezogenen Daten erhoben haben.

3. Antrag auf Berichtigung

Antrag der Berichtigung oder Richtigstellung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Auf diese Weise können Sie unvollständige oder ungenaue Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren und/oder aktualisieren lassen, wobei wir die Richtigkeit der neuen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, möglicherweise überprüfen müssen. Wie bereits erwähnt, liegt es in Ihrem Interesse, uns über alle Änderungen oder Aktualisierungen Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren, die im Laufe Ihrer Beziehung zu uns auftreten können.

4. Antrag auf Löschung

Antrag auf Lösung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn:

  • es keinen triftigen Grund gibt, sie weiter zu verarbeiten;

  • Sie Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung erfolgreich ausgeübt haben (siehe unten);

  • wir Ihre Daten möglicherweise unrechtmäßig verarbeitet haben; oder

  • wir verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, um den lokalen Gesetzen nachzukommen.

Beachten Sie jedoch, dass wir aus bestimmten rechtlichen Gründen, die Ihnen ggf. zum Zeitpunkt Ihres Antrags mitgeteilt werden, nicht immer in der Lage sind, Ihrem Löschungsantrag nachzukommen. Dazu können Fälle gehören, in denen die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um:

  • einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung nachzukommen, der wir unterliegen; oder
  • einen Rechtsanspruch zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen.

5. Widerspruch gegen

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas in Ihrer besonderen Situation gibt, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen, da Sie der Meinung sind, dass sie sich auf Ihre Grundrechte und -freiheiten auswirkt. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten. In einigen Fällen können wir nachweisen, dass wir zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, die Vorrang vor Ihren Rechten und Freiheiten haben.

6. Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung

Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen einzustellen:

  • wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten überprüfen;
  • wenn die Verwendung der Daten durch uns unrechtmäßig ist, dabei möchten Sie aber nicht, dass wir die Daten löschen;
  • wenn wir die Daten aufbewahren müssen, auch wenn wir sie nicht mehr benötigen, da Sie sie zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder
  • wenn Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprochen haben, wir aber prüfen müssen, ob wir zwingende legitime Gründe für deren Verwendung haben.

7. Antrag auf Übermittlung (Datenübertragbarkeit)

Antrag auf Übermittlung (Datenübertragbarkeit) Ihrer personenbezogenen Daten an Sie oder an einen Dritten. Wir werden Ihnen oder einem von Ihnen ausgewählten Dritten Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Beachten Sie, dass dieses Recht nur für automatisierte Informationen gilt, deren Verwendung Sie ursprünglich zugestimmt haben, oder wenn wir die Informationen zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen verwendet haben.

8. Widerruf Ihrer Einwilligung

Widerruf Ihrer Einwilligung zu jeder Zeit, wenn wir uns auf die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berufen (was in der Regel nicht der Fall sein wird). Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die wir vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung durchgeführt haben. Verarbeitungsvorgänge, die nicht auf Ihrer Einwilligung beruhen, bleiben davon unberührt.

Beschwerden

Sie haben das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzureichen, wie z. B. (insbesondere) bei der Aufsichtsbehörde am Ort Ihres gewöhnlichen Aufenthalts oder Ihres Arbeitsplatzes. Wir würden es jedoch begrüßen, wenn wir uns mit Ihrem Anliegen befassen könnten, bevor Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden. Wenden Sie sich daher bitte zunächst an uns unter support@libersave.com

Fazit

Wir behalten uns das Recht vor, diese Richtlinie in Zukunft zu ändern, wovon wir Sie ordnungsgemäß in Kenntnis setzen werden. Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben oder uns Ihre Meinung mitteilen möchten, nehmen Sie bitte noch heute Kontakt mit uns auf oder schreiben Sie an unser Datenschutzteam unter den in dieser Richtlinie angegebenen Kontaktdaten.


Dies ist die Cookie-Richtlinie für IT-Technologie AV. GmbH, Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin, zugänglich unter libersave.com

Was sind Cookies

Wie bei fast allen professionellen Websites üblich, verwendet diese Website Cookies, d. h. kleine Dateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Auf dieser Seite wird beschrieben, welche Informationen sie sammeln, wie wir sie verwenden und warum wir diese Cookies manchmal speichern müssen. Wir teilen Ihnen auch mit, wie Sie die Speicherung dieser Cookies verhindern können, was jedoch bestimmte Elemente der Funktionalität der Website beeinträchtigen oder „brechen“ kann.

Wie wir Cookies verwenden

Wir verwenden Cookies aus einer Vielzahl von Gründen, die im Folgenden erläutert werden. Leider gibt es in den meisten Fällen keine branchenüblichen Optionen zum Deaktivieren von Cookies, ohne die Funktionen und Merkmale, die sie dieser Website hinzufügen, vollständig zu deaktivieren. Es wird empfohlen, alle Cookies aktiviert zu lassen, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sie benötigen oder nicht, falls sie zur Bereitstellung eines von Ihnen genutzten Dienstes verwendet werden.

Deaktivieren von Cookies

Sie können das Setzen von Cookies verhindern, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers anpassen (siehe dazu die Hilfe Ihres Browsers). Bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren von Cookies die Funktionalität dieser und vieler anderer Websites, die Sie besuchen, beeinträchtigen wird. Das Deaktivieren von Cookies führt normalerweise auch zur Deaktivierung bestimmter Funktionen und Merkmale dieser Website. Daher wird empfohlen, Cookies nicht zu deaktivieren. Die von uns gesetzten Cookies:

  • Cookies für Website-Präferenzen

Um Ihnen eine großartige Erfahrung auf dieser Website zu ermöglichen, bieten wir die Funktionalität, Ihre Präferenzen für den Betrieb dieser Website festzulegen, wenn Sie sie nutzen. Um Ihre Präferenzen zu speichern, müssen wir Cookies setzen, damit diese Informationen bei jedem Besuch der Seite, die von Ihren Präferenzen beeinflusst wird, aufgerufen werden können.

Cookies von Dritten

In einigen besonderen Fällen verwenden wir auch Cookies, die von vertrauenswürdigen Dritten bereitgestellt werden. Der folgende Abschnitt beschreibt, welche Cookies von Dritten Sie auf dieser Website finden können.

  • Diese Website verwendet Google Analytics, eine der am weitesten verbreiteten und vertrauenswürdigen Analyselösungen im Internet, die uns hilft zu verstehen, wie Sie die Website nutzen und wie wir Ihre Erfahrung verbessern können. Diese Cookies können z. B. verfolgen, wie lange Sie auf der Website bleiben und welche Seiten Sie besuchen, damit wir weiterhin ansprechende Inhalte erstellen können. Weitere Informationen zu Google Analytics-Cookies finden Sie auf der offiziellen Google Analytics-Seite.
  • Programme für Analyse von Drittanbietern werden verwendet, um die Nutzung dieser Website zu verfolgen und zu messen, damit wir auch weiterhin ansprechende Inhalte erstellen können. Diese Cookies können z. B. verfolgen, wie lange Sie auf der Website bleiben oder welche Seiten Sie besuchen, was uns hilft zu verstehen, wie wir die Website für Sie verbessern können.

Weitere Informationen

Wir hoffen, dass wir Ihnen damit Klarheit verschafft haben. Wie bereits erwähnt, ist es in der Regel sicherer, die Cookies aktiviert zu lassen, wenn Sie nicht wissen, ob Sie sie für bestimmte Funktionen, die Sie auf unserer Website nutzen, benötigen oder nicht. Wenn Sie jedoch immer noch nach weiteren Informationen suchen, können Sie uns über eine unserer bevorzugten Kontaktmethoden kontaktieren:


Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie sind berechtigt, bei uns die Löschung aller personenbezogenen Daten zu beantragen, die wir gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU über Sie gespeichert haben. Wir werden unser Bestes tun, um Ihnen umgehend und in jedem Fall innerhalb von einem (1) Monat nach dem Folgenden zu antworten:

  • Eingang Ihres schriftlichen Antrags bei uns; oder
  • Erhalt weiterer von uns erforderlicher Informationen, damit wir Ihrem Antrag nachkommen können, je nachdem, was später eintritt.

Die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, werden nur dazu verwendet, die personenbezogenen Daten zu identifizieren, deren Löschung Sie beantragen, und auf Ihren Antrag zu reagieren. Sie sind nicht verpflichtet, dieses Formular auszufüllen, um einen Antrag zu stellen, aber es erleichtert uns seine schnelle Bearbeitung.

Abschnitt 1: Angaben zum Antragsteller

  • Vollständiger Name
  • Adresse
  • Kontakttelefonnummer
  • E-Mail Adresse

Abschnitt 2: Sind Sie eine betroffene Person?

Bitte kreuzen Sie das zutreffende Kästchen an und lesen Sie die nachfolgenden Hinweise.

JA: Ich bin eine betroffene Person. Ich lege einen Nachweis meiner Identität bei (siehe unten). (Bitte gehen Sie zu Abschnitt 4)

NEIN: Ich handle im Namen der betroffenen Person. Ich habe eine schriftliche Vollmacht der betroffenen Person sowie einen Nachweis der Identität der betroffenen Person und meiner eigenen Identität beigelegt (siehe unten). (Bitte gehen Sie zu Abschnitt 3)

Um sicherzustellen, dass wir die Daten der richtigen Person löschen, bitten wir Sie, uns einen Nachweis Ihrer Identität und Ihrer Adresse vorzulegen. Bitte senden Sie uns eine Fotokopie oder ein gescanntes Bild (senden Sie keine Originale) von einem oder beiden der folgenden Dokumente:

  1. Identitätsnachweis (Reisepass, Führerschein mit Foto, nationaler Personalausweis, Geburtsurkunde.)
  2. Adressnachweis (Verbrauchsabrechnung, Kontoauszug, Kreditkartenabrechnung (nicht älter als 3 Monate); aktueller Führerschein).

Wenn wir uns nicht sicher sind, dass Sie derjenige sind, für den Sie sich ausgeben, behalten wir uns das Recht vor, Ihrem Antrag nicht stattzugeben.

Abschnitt 3: Angaben zur betroffenen Person (falls abweichend von Abschnitt 1)

  • Vollständiger Name
  • Adresse
  • Kontakttelefonnummer
  • E-Mail Adresse

Abschnitt 4: Grund für den Antrag auf Löschung

Da die Löschung personenbezogener Daten mit sensiblen Fragen verbunden sein kann, müssen gemäß Artikel 17 Absatz 1 DSGVO bestimmte Bedingungen erfüllt sein, bevor ein Antrag geprüft werden kann. Bitte geben Sie uns den Grund für die Löschung Ihrer Daten an und legen Sie dem Antrag entsprechende Nachweise bei.

Bitte kreuzen Sie das zutreffende Kästchen an:

  • Sie sind der Meinung, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die wir sie ursprünglich erhoben haben, nicht mehr notwendig sind.
  • Sie stimmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht mehr zu.
  • Sie widersprechen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie es Ihnen nach Artikel 21 der DSGVO zusteht.
  • Sie sind der Meinung, dass Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • Sie sind der Meinung, dass wir einer rechtlichen Verpflichtung der EU oder eines Mitgliedstaates unterliegen, die die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten vorschreibt.
  • Sie sind ein Kind, Sie vertreten ein Kind oder Sie waren zum Zeitpunkt der Datenverarbeitung ein Kind und Sie sind der Meinung, dass Ihre personenbezogenen Daten verwendet wurden, um Ihnen Dienste der Informationsgesellschaft anzubieten.

Abschnitt 5: Welche Informationen möchten Sie löschen?

Bitte beschreiben Sie die Informationen, die Sie löschen möchten. Bitte geben Sie alle relevanten Details an, die uns helfen, die Informationen zu identifizieren. Die Angabe der URL für jeden Link, der entfernt werden soll, wäre hilfreich. Erläutern Sie bitte auch, wenn es nicht ganz klar ist, warum die verlinkte Seite Sie oder die Person, die Sie in diesem Formular vertreten, betrifft. Bitte beachten Sie: Unter bestimmten Umständen, wenn die Löschung das Recht auf freie Meinungsäußerung beeinträchtigen, einer rechtlichen Verpflichtung widersprechen, dem öffentlichen Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder dem öffentlichen Interesse im Bereich der wissenschaftlichen oder historischen Forschung zuwiderlaufen oder die Begründung eines Rechtsschutzes oder die Ausübung anderer Rechtsansprüche verhindern würde, können wir die von Ihnen angeforderten Daten gemäß Artikel 17 Absatz 3 der DSGVO nicht löschen. In solchen Fällen werden Sie umgehend informiert und erhalten eine ausführliche Begründung für diese Entscheidung. Obwohl wir in den meisten Fällen gerne die von Ihnen angeforderten personenbezogenen Daten löschen, behalten wir uns dennoch gemäß Artikel 12 Absatz 5 der DSGVO das Recht vor, eine Gebühr zu erheben oder den Antrag abzulehnen, wenn solcher Antrag als „offensichtlich unbegründet oder übertrieben“ angesehen wird. Wir werden uns jedoch nach Kräften bemühen, Ihnen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu ermöglichen, sofern dies angemessen ist.

Abschnitt 6: Erklärung

Bitte beachten Sie, dass jeder Versuch der Irreführung strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. Ich bestätige, dass ich die Bedingungen dieses Formulars gelesen und verstanden habe, und bestätige, dass die in diesem Antrag angegebenen Informationen für ___________ der Wahrheit entsprechen. Mir ist bekannt, dass es für ________________ notwendig ist, die Identität der betroffenen Person zu bestätigen, und dass es notwendig sein kann, detailliertere Informationen einzuholen, um die richtigen personenbezogenen Daten zu finden.

Unterzeichnet: ………………………………………… Datum: ……………..

Dokumente, die diesem Antrag beizufügen sind:

  • Nachweis Ihrer Identität (siehe Abschnitt 2)
  • Nachweis der Identität der betroffenen Person (falls abweichend von oben)
  • Ermächtigung der betroffenen Person, in ihrem Namen zu handeln (falls zutreffend)
  • Rechtfertigung für die Löschung von Daten (siehe Abschnitt 4)